Internationale und EU-Reihengeschäfte

410,00 

Sie werden in die Lage versetzt allen Beteiligten in der verflochtenen Lieferkette nicht nur die Verantwortlichkeiten zuweisen zu können, sondern auch die rechtlichen Anforderungen an ihren Prozess zu erkennen.

Veranstaltungsnummer: 0493WFSX22A Kategorie:

Beschreibung

– Grundlagen des Zoll- Außenwirtschaft- und Steuerrechts
o Reihengeschäfte bzw. Dreiecksgeschäfte
o Zollrechtliche und außenwirtschaftsrechtliche Ausfuhr
o Auswirkungen eines zollrechtlichen Versandverfahrens
– Auswirkungen der Vertragsgestaltung auf die komplexen Lieferketten
o Lieferbedingungen
o Vertretungsverhältnisse
– Notwendige innerbetriebliche Koordination und Definition von Verantwortlichkeiten zwischen den involvierten Abteilungen
– Intrastat- bzw. Zusammenfassende-Meldung und Befreiungen
– Praxisbeispiele zu verschiedenen Geschäftskonstellationen und Bewertung nach Zoll-, Exportkontroll- und Umsatzsteuerrecht